Hauptstadt der Medizienstudenten

Für mehrere Tage im Jahr 2020 wird Vilnius der Treffpunkt für Medizinstudenten, die an der jährlichen Europäischen Regionaltagung (EuRegMe) der International Federation of Medical Students ‚Association (IFMSA) teilnehmen. Die Veranstaltung, die von der Litauischen Medizinstudentenvereinigung (LiMSA) organisiert wird, ist die erste Veranstaltung dieser Art in den baltischen Staaten und bietet Medizinstudenten vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.

Das jährliche EuRegMe zieht über 300 Studenten aus mehr als 40 europäischen Ländern an. Weltweit vereint die IFMSA mehr als 1,3 Millionen Medizinstudenten aus 133 Verbänden.“

„Die IFMSA arbeitet mit der Weltgesundheitsorganisation, den Vereinten Nationen, der World Medical Association und vielen anderen Organisationen zusammen, die auf dem Gebiet des Gesundheitswesens und der medizinischen Ausbildung tätig sind. Dies gibt Medizinstudenten die Möglichkeit, an den Aktivitäten dieser Art von Organisationen teilzunehmen und ihre Kandidaturen einzureichen, um direkte Vertreter der IFMSA zu werden“,

sagt Aurelija Martinonytė, Nationale Koordinatorin des Medizinwissenschaftlichen Ausschusses der LiMSA..

Go Vilnius, die offizielle Agentur für Geschäfts- und Tourismusentwicklung der Stadt, spielte eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung der LiMSA-Anwendung.

„Diese Veranstaltung ist sowohl für die Gemeinschaft der Medizinstudenten als auch für Vilnius wichtig. Die Städte konkurrieren aktiv um die Organisation und Ausrichtung internationaler Veranstaltungen dieser Art, die für sie eine großartige Gelegenheit sind, sich beim internationalen Publikum einen wertvollen Namen zu machen. Darüber hinaus bieten Veranstaltungen dieser Art die Möglichkeit, Wissen auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und neue Projekte zu entwickeln“,

sagt Go Vilnius-Direktorin Inga Romanovskienė.

 

Laut ihr sind internationale Konferenzen und andere Veranstaltungen im medizinischen Bereich äußerst beliebt. Viele Veranstaltungen in diesem Bereich werden sowohl in Vilnius als auch in ganz Europa organisiert. Die Hauptthemen für das EuRegMe 2020 in Vilnius sind die Belegschaft im globalen Gesundheitssektor und die soziale Verantwortung. Laut LiMSA-Vertretern wurden diese Themen aufgrund ihrer Relevanz für Litauen und das übrige Europa ausgewählt.

Während des EuRegMe’20 werden diese Themen im Kontext der medizinischen Wissenschaften, der Menschenrechte, der öffentlichen Gesundheit und der Rechte der reproduktiven Gesundheit behandelt. Medizinstudenten werden ihre Erfahrungen mit der Verbesserung des Gesundheitsschutzniveaus in ihren Ländern teilen und sowohl fachliche als auch humanitäre Kompetenzen entwickeln. Darüber hinaus werden neue regionale Geschäftstrends sowie wichtige Entscheidungen auf regionaler Ebene vorgestellt und diskutiert.

Foto: Copyright EuRegMe